Bokeh - Liquid ART






LIQUID ART – BOKEH

 

Diese Wassertropfen setze ich besonders in Szene: Im Hintergrund dieser Fotos ist ein verschwommenes Lichtspiel zu sehen, der sogenannte Bokeh-Effekt. Er wird nicht nachträglich eingefügt, sondern ist der tatsächliche Hintergrund des Bildes. Der Moment auf diesen Fotografien ist also vollständig von mir festgehalten.

 

Die Technik

 

Bei diesen Fotos ist die einfachste Tropfenform zu sehen. Diese entsteht auf natürliche Art und Weise, wenn ein Tropfen auf die Wasseroberfläche trifft. Da ich für den Bokeh-Effekt besondere Einstellungen bezüglich der Blende benötige, kann ich für diese Bilder keine anderen Tropfen-Arten entstehen lassen. Das macht sie aber nicht weniger interessant: Das Einzigartige ist hier anstatt der Form der individuelle Hintergrund eines jeden Fotos. Das Bokeh entsteht durch Alufolie, die an einer Acrylglasplatte befestigt ist. Die Folie zerknittere ich leicht und belichte sie von der Seite mit verschiedenen Blitzen. Die farbigen Effekte für das Bokeh entstehen durch Farbfolie auf den Blitzen. Die Tropfen färbe ich mit Lebensmittelfarbe ein. Zum Verdicken nutze ich Nutilis Clear und für manche Bilder auch Guakernmehl, Schlagsahne sowie Xanthan.






Die Kameraeinstellungen

 

· Kameratyp: Canon EOS 600D

· Objektiv: Tamron 90mm (Makro)

· Blende: ƒ 4,6-6,3

· ISO 100

· Belichtungszeit: 1/125sek. · Wasserverdickungsmittel: Nutilis Clear, Schlagsahne und Xanthan

 

Bei Fragen zu den Blitzen für dieses Foto kannst du gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

In meiner Einkaufsliste findest du alle von mir verwendeten Produkte fein säuberlich aufgelistet!

 

Vielleicht auch interessant:

 

· Hier geht es direkt zum Liquid ART-Shop!

· Meine Videos bei YouTube